Landesmeisterschaften BVNW in Xanten

Ein Titel – 3 Vize – Trotzdem keine Euphorie!

Zu den Landesmeisterschaften in Xanten reisten wir mit einem Kleinkader an. Drei traditionelle Schützen, die um vordere Plätze geschossen hätten, blieben in der Heimat. Umso erfreulicher war dann das Abschneiden unserer verbliebenen Schützen:

Landesmeisterin U17w Recurve Selina Fischer
Vizemeistermeister U14m Recurve Matthias Wahle
Vizemeistermeister U20m Recurve Nico Thorz
Vizemeistermeister U17m Jagdbogen Phil Hesse
Bronze U20m Compund Stefan Winter
4. Platz Ü50w Recurve Ingrid Bretz

Durch die Terminüberschneidung mit den Landesmeisterschaften des RSB waren einige Klassen nur gering besetzt. Einige Spitzenschützen konnten nicht teilnehmen bzw. konnten nur die letzte Entfernung schießen. Obwohl ich als Trainer mit den geschossenen Ringzahlen nicht zufrieden bin, gratuliere ich unseren Medaillengewinnern.

Matthias Wahle hat sich wieder einmal gesteigert und konnte den ersten DBSV-Stern (S 975) erreichen. Er wahrte mit seiner Ringzahl eine geringe Chance auf die Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften des DBSV.

Meine Hochachtung gilt dieses Mal den Schützen – vor allem aus dem Jugendbereich -, die zunächst in Düren bei Regenwetter die Meisterschaft des RSB schossen und nach fast 140km Anreise dann noch am gleichen Tag die 4. Entfernung der LM in Xanten schossen. Nur so konnten sie ihre Möglichkeiten zur Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften beider Verbände (DBSV, DSB) offenhalten.

Alle ins Gold

Dirk Trappmann – Sportwart / Jugendtrainer

Das könnte Dich auch interessieren …