Tag der offenen Tür am 09.07.2017

Tag der offenen Tür

Die Vorbereitungen zu diesem Ereignis haben wir bereits Anfang letzten Jahres begonnen. Michael Bay, im Zuge seines Amtes als 2. Vorsitzender, übernahm die „Projektleitung“.
Ehrlich gesagt musste er die Aufgabe übernehmen, weil er nicht schnell genug nein gesagt hat. Ja so bin ich nun mal. Nein Scherz beiseite, ich glaube er wollte es doch auch 🙂
Er wusste aber bestimmt nicht, welche Ausmaße diese Aufgabe mit sich bringen würde. Aber allen Schwierigkeiten zum Trotz war es dann am 09.07.2017 soweit. Alle, hoffentlich alle, Vorbereitungen waren getroffen, alle Einkäufe waren getätigt, Die Sponsoren hatten ihre Versprechungen eingelöst. Sämtliche Helfer standen parat alle notwenige Utensilien wurden überall zusammen gesucht und dann war es 12:00 Uhr und tatsächlich die ersten Gäste kamen um die Ecke erst zögerlich, aber dann immer mehr und der Zustrom riss erst weit nach 17:00 Uhr ab.
Aber eigentlich ging es schon viel früher los. Als Erster kam Dirk Trappmann, Vizepräsident des BVNW. Ab 11:00 Uhr kam Gesine schon mit ihrem Fotografen und hat für die NRZ einen Super Artikel verfasst. Dann ging es Schlag auf Schlag. Herr Jelinek stand schon auf unser Gelände, gleichzeitig besuchten uns 2 Vertreter vom der ESPO und dann noch stand auf einmal Radio Essen in Form der einer sehr freundlichen Reporterin um die sich Michael dann hauptsächlich kümmerte. Gegend Abend kam dann noch eine Reporterin vom Nordanzeiger, der hat es wohl so gut gefallen, dass sie sich mehr als eine Stunde bei uns aufgehalten hat. Melanie Pohle vom ASB war da und immer mehr Besucher, neue und alte Bekannten kamen, ein ganzer Trupp unserer Messenachbarn von den „Knallschützen“ und und und. Alle kann man hier gar nicht aufzählen.
Dann lief der Tag einfach nur grandios. Der Grill lief, der gespendete Kuchen wurde verkauft. Die Getränke gingen literweise über die Theke, das Wetter war einfach nur grandios, wir zählten fast 600 Besucher. Einfach gesagt, besser konnte dieser- unser erster Tag der offenen Tür- nicht laufen.
Ich bedanke mich hier im Namen des gesamten restlichen Vorstandes und ich denke auch im Namen aller Mitglieder bei Michael Bay und sein Team. Gleichzeit werde ich Michael bitten, sein Team in einem extra Bericht einmal mehr im Detail vorzustellen.
Ganz Besonders bedanke ich mich bei allen Helfern die diesen Tag wirklich unvergesslich gemacht habe Ihr seid meine Helden, hier möchte ich einmal ganz besonders unsere Jugend hervorheben, so wie Aaron, Lenart, Ben, Mattis, Kira, Alina, Rajka, Phil (besonders nach dem Tag am Samstag), Christian und Johannes ( ich hoffe ich habe keinen vergessen, wenn ja, seht es mir bitte nach) an diesem Tag sich eingesetzt haben, dafür finde ich keine Worte, ja ich habe das gesehen, wie ihr stundenlang in der prallen Sonne, ohne sich zu beschweren, unseren Gästen das Bogenschießen gezeigt habt. Ich kann mich nur bei euch allen bedanken, natürlich genauso bei allen anderen Helfern. Ich habe nur in zufriedenen Gesichtern geschaut, das habe ich nicht alleine so gesehen. Auch unsere Gäste waren allen Anschein sehr zufrieden.
Bedanken möchte ich mich auch bei unseren Sponsoren und Gönnern für ihre tatkräftige Unterstützung
Ganz Besonders bei der Fa. Wollhofer. Nicht nur das Jürgen und Marianne, nebst Kinder, unsere Mitglieder sind, sondern immer wieder durch ihre men- bzw. womenpower unterstützen. Auch ihr berufliches Equipment kommt immer wieder für uns zu Einsatz. Dafür unser aller herzliches Dankeschön.
Bei den Stadtwerken der Stadt Essen, auf deren Grundstück wir unseren schöne Oase errichten durften. Sie haben uns für unsere Veranstaltung Strom und Wasser zur Verfügung gestellt, dafür unserern besonderen Dank.
Dann natürlich bei der ESPO und hier ganz speziell an Günter Wünnenberg, der für uns viele Kontakte geknüpft hat und vieles möglich machte. Natürlich auch an Frau Fischer und Herr Grunau, die sich Zeit genommen und uns besucht haben. Im Übrigen wird Herr Grunau der Nachfolger von Günter und unser neuer Ansprechpartner auf der Messe werden. Wir konnten uns sehr angeregt unterhalten und schon mal in Sachen “Zukunft“ die ersten Informationen mitteilen, die sehr wohlwollend aufgenommen wurden.
In diesem Zuge an die Fa. Schloss Quelle die uns mit ihrem erfrischenden Wasser und Sprudel sehr tatkräftig unterstützte
Der Allbau AG für die Bereitstellung einer Hüpfburg mit Betreueung.
Der Fa. Salz und Pfeffer, die kurz vor unserer Veranstaltung zu gemacht hatte, aber die Kontakte und Preise für unser Essen 1 zu 1 durchgegeben hat.
MTW Automobile für die finanzielle Unterstützung
Den ASB, der uns beim Kuchenbüffet tatkräftig unterstützt hat und uns einen kostenlosen voll ausgestatteten Sanitäter für unsere gesamte Veranstaltung bereit gestellt hatten.
Bäcker Peter. Der uns durch die Aktion Sportfreunde Peter finanziell unterstütz.
Ganz herzlich bedanke ich mich bei Herrn Jelinek unseren 1. Bürgermeister der sehr nette Worte in seiner kleinen Ansprache gefunden hatte. Ich konnte mich noch ein wenig mit ihm, ohne Zeitdruck, intensiv über unsere Situation unterhalten. Auch werden noch weitere Treffen folgen.
Zum Schluss, womit aber keine Wertigkeit verbunden ist, bedanke ich mich ganzherzlich bei Dirk Trappmann. Der als offizieller Vertreter des BVNWs die Ehrung von Ingrid Winfried und Alfons durchführte. Auch er fand die richtigen Worte, die ich hier nur noch unterstreichen möchte und sage: Das habt ihr auch verdient, für euren Einsatz.
Zum Schluss kann ich nur sagen, das war eine geile Aktion, die wir, wenn wir wieder ein wenig Luft geholt haben, unbedingt noch mal machen sollten. Zu gegebener Zeit natürlich.

Essen, 11.07.2017
Herbert Winter
Euer 1. Vorsitzender

Das könnte Dich auch interessieren...